Abteilung Bermaringen

Die Abteilung Bermaringen ist für die ca. 1300 in Bermaringen lebenden Einwohner zuständig. Die Abteilung verfügt über zwei Fahrzeuge und stellt mit 40 Mitglieder rund um die Uhr ausreichend Personal zur Verfügung um die Sicherheit zu gewährleisten.

Die älteste Notiz über eine Feuerwehr in Bermaringen findet sich in der „Renovation des Amtes Bermaringen“, da ist im Jahre 1742 in der Beschreibung des Schulhauses geschrieben:

worinnen auch hiesigen Fleckens große und kleine Feuerspritzen verwahrt sind.

Die offizielle Gründung der Abteilung fand am 13. Jan 1863 durch den Gemeinderat unter der Leitung von Schultheiß Schwegler statt:

„Zur endlichen Gründung der Freiwilligen Feuerwehr ist noch notwendig, die beitretende und steigende Mitglieder zu armieren mit Hose und Wams, damit solche bei vorkommenden Brandfällen nicht ihre eigenen Kleider zu ruinieren haben.“

Das Feuerwehrkorps bestand aus 16 Mann unter der Leitung von Maurermeister Bartolomäus Vetter.


Gerätehaus

Das Gerätehaus der Abteilung liegt zentral in der Ortsmitte und ist Teil der Ortsverwaltung.

Neben der Fahrzeughalle für das LF8/6 beinhaltet die Ortsverwaltung noch den Umkleidebereich, das Florianstüble und einige Lagerräume die von den Kameraden genutzt werden. Der MTW ist im Farrenstadl in ca. 200 Meter Entfernung untergebracht.

 Impressionen zum Gerätehaus/Fahrzeughalle

Florianstüble


Mannschaft

Die Abteilung Bermaringen besteht aktuell aus 40 aktiven Mitgliedern.